Hallo Herr Klasse 10

Heut war der erste Tag als 10. Klässler und ich muss sagen mir gefällts. Ich bin auch schon wirklich bereit, mein bestes zu geben.

Bei den Lehrern haben wir leicht pech gehabt. Herr Klein zum Beispiel in Geschichte und Englisch. Herr Klein ist ein wenig nachtragend. Wenn er einmal genervt ist, ist er den ganzen Tag scheisse drauf.

Herr Pogczewa haben wir in Religion. Dieser Lehrer macht den schlimmsten unterricht noch schlimmer und langweiliger als er eh schon ist...

 Wen wir in chemie haben wissen wir noch nicht.

Naja im Großen und Ganzen bin ich zuversichtlich, dass ich dieses Schuljahr gut überstehen werde. Unser Terminkalender für dieses Schuljahr ist jedenfalls mal VOLL!

Von Eurokom bis Kompetenzprüfung ist alles dabei. Dabei haben wir nur knapp 10 Monate Schule (Mit allen Asuflügen und Ferien)

Jetzt werde ich erstmal unter die Dusche gehen, da ich noch bei Anka war und wir beide mit erwin noch mit der Gitarre an eine abgelegene Stelle zum Songs schreiben gefahren sind. Es war am Ende dann doch ziemlich schweine kalt, sodass mich die Dusche jetzt aufwärmen muss.

Meine Tasche für morgen ist gepackt.

Gute Laune hab ich auch. (Noch jedenfalls)

Man sieht sich. Machts gut. Und wie immer...

 

Danke fürs lesen. Kommentare sind ein MUSS! :D

14.9.09 18:16, kommentieren

Werbung


Ich gehöre jetzt zu den Großen.. :D

Die 10. Klasse ruft. Morgen gehts schon wieder los und irgendwie freu ich mich ja schon wieder auf alles. Aber wenn ich dran denke, dass es jetzt ernst wird, will ich garnicht mehr. Prüfungen... Ich weiss nicht ob ich das schaffe. Ich hab ja auch noch relativ große versagensangst.

Naja ich lass alles einfach mal auf mich zukommen. Ich schätze mal so schlimm kann es doch garnicht werden oder? Ich werde in der Klasse einfach nur für mich alleine da sein und alles um mich rum versuchen zu vergessen. Klingt leider einfacher als es ist. Naja vorher gehts ja noch nach Berlin bevor der Ernst erst anfängt.

Ich weiss auch garnicht so genau wie ich mich Bewerben soll für weiterführende Schulen. Ich hab mich nun entgültig dafür entschieden, mich am Wirtschafts- und Technischem Gymnasium zu bewerben und auch am Berufskolleg. Ich denke in eine Schule werde ichs doch wohl schaffen! Ich weiß dass ich es kann. Ich will es auch.

Naja... heut war also der letzte Tag vor dem Beginn der Schule. Ich hab mir gleich nach dem Aufstehen die Haare schwarz nachgefärbt. Schaut jetzt wieder ziemlich cool aus. ansonsten hab ich heut nichts sonderlich erwähnentswertes auf die Beine gestellt.

Ich werd den restlichen Tag nun damit verbringen, einfach die Freiheit zu genießen. Gitarre liegt schon auf dem Schoß. Ich werd also n paar songs schreiben oder so.

 

Ich melde mich in dem Fall spätestens morgen wieder. 

Machts gut

13.9.09 19:14, kommentieren

Chillen ist Toll

Heut war mal wieder einer der selten gewordenen Tage, in denen man einfach da sitzt und chillt. Zuerst bin ich ja um 10 Uhr aufgestanden, um dann um 11 Uhr mit dem Bus in die Stadt zu fahren. Mit Anka und Jan habe ich dort dann einen Gitarrenständer beim Musikhändler meines Vertrauens erworben. Für Anka und Jan haben wir natürlich auch eingekauft. Unter anderem Haarfärbung. Der blonde Jan hat jetzt schwarze Haare und Anka macht sie sich auch wieder schwarz mit grün lila Strähnen in den Pony.

Naja danach gings dann zu Jan. Bei ihm haben wir auch Michi dazugeholt. Bei Jan sind wir einfach nur da gehockt und haben gechillt, und zum schluss natürlich Jan schwarz gemacht :D.

gegen Abend rum waren Michi und ich noch bei Jan. Ich habe die Gitarre der Mutter bekommen, diese setzte sich auch gelich zu uns um mir zuzuhören wie ich spiele. Die kleine Schwester kam auch noch gefolgt von der Großen. Ich weiss nicht warum aber die Große Schwester, die übrigens Annika heißt (Eigentlich heisst Anka ja auch Annika, wir nennen sie nur Anka weils ihr besser gefällt) leicht angetan. Ich weiss nicht aber sie ist iwie schon ganz cool. Aber ich bin nciht dabei mich zu verlieben. Ich mein, ich finde sie eigentlich nur ganz gutaussehend. Nichts bombastisches oder so.

Naja wir haben einfach viel Blödsinn geredet und so Sachen eben. Es war einfach lustig, wie man sich einen witzigen Abend eben vorstellt. Bis ich gegen 24 Uhr zu Hause ankam.

Inzwischen hat mein bruder schon Lyrics geschrieben, die wir natürlich sofort aufgenommen haben. Meiner Meinung nach hören sich die Songs schon richtig toll an. Ich bin sehr gespannt wie sich das nun entwickeln wird.

Es tut mir leid wenn ich heute mal nciht so viel blogge aber wir haben schon 2:15 Uhr und ich bin müde. Ich möchte morgen wieder früh aufstehen damit ich schlafen kann wenns wieder mit der Schule losgeht.

Ich wünsch euch jetzt einfach mal eine erholsame Nacht und sag :

 

See you next time

euer Seltsamer Michi

 

PS: Seltsam, seltsam, Arsch kam, Geld nahm.....

13.9.09 02:17, kommentieren

Es war ein schöner Tag....

... bis mein Dad mal wieder richtig genervt hat.

 

Aber erstmal von vorne:

 

Ich habe in den letzten Tagen meinem Dad klar machen können, dass er keine andere Wahl hat, als mich mit meinem Geld die ersehnte Gitarre kaufen zu lassen. Mein Dad hat das also begriffen und kam überraschender weise mit 150€ zu mir. Ich bin natürlich sofort los und hab meinen Bruder geschnappt. Der hat mich also schnell zum Musikhaus gefahren und ich hab mir die Gitarre geschnappt.

Danach habe ich mich zu Erwin begeben der heute Sturmfrei hatte. Michael und Anka hatten aber vor den Sonnenuntergang zu betrachten. Wir haben uns also etwa 30 Minuten unterhalten und sind dann auch schon aufgebrochen. Die Gitarre hatte ich natürlich dabei, da ich überglücklich war. Wir sind relativ weit nach oben galufen, um ein gutes Plätzchen für den Sonnenuntergang zu haben.

Kaum dort angekommen ruft mich mein Dad an und meint meine Mum würde mich SOFORT zu Hause haben wollen und das um 20 Uhr!!! Nicht zu vergessen ich bin nun 16 Jahre alt!. Ich wollte ja ständig meine Mum sprechen aber mein Dad wollte sie mir nicht ans Telefon bringen. Warum das so war erfahrt ihr später.

naja also haben wir uns dann kurz danach wieder auf den Weg begeben. Der Fußmarsch bis zu mir hatte etwa 60 Minuten gedauert.

Zu Hause angekommen machte mir mein Dad klar, er habe nur angerufen weil er die Gitarre sehen wollte! Meine Mutter fragte auch ncoh warum ich so früh schon wieder zu Hause sei. Mein Bruder sagte mir dann auch noch dass meine Mum um 20 Uhr noch garnicht zu Hause gewesen sei. Mein Puls begab sich ohne umwege auf 210!

Ich kanns nicht fassen dass mein Dad mich mit 16 um 20 Uhr zu Hause haben will. Wenn das das erste mal gewesen wäre dann wäre das ja nicht all zu schlimm. Aber das kam schon so oft vor.

Und es kommt hinzu dass mein Dad, wie sonst auch jeden abend wenn er frühschicht hat, betrunken war. 

Mir schießen in letzter Zeit immer öfters Gedanken durch den Kopf wie folgende:

Warum geh ich nich einfach zum Jugendamt und such eine Lösung dass ich endlich meinen Freiraum habe. 

Ihr denkt jetzt bestimmt, dass das alles ja garnicht so schlimm sei. Naja. Meine Mum räumt beispielsweise öfters in meinem Zimmer gegen meinen Willen auf! Und dann durchsucht sei auch noch jede Schublade die ich habe. Ich kann nichts vor ihr verstecken.

Grade eben kommt sie auch ncoh in mein Zimmer und schreit mich wie eine Verrückte an ich sei doch blöd im Kopf wegen meiner, eigentlich garnicht allzulauten, Musik.

Ich glaube einfach nur, dass ihr die Musik nicht gefällt und sie deshalb will, dass sie so leise wie möglich ist. Hey dabei wars doch eben nur System of a Down!

Selber haut sie ihre Volksmusik aber auf höchste Lautstärke und will sie auch so haben! Auf Dauer macht sowas einfach fertig.

Ich hab jetzt auch kein Bock mehr weiter zu schreiben. Ich hol mir jetzt n Bier und beruhig mich erstmal.

Machts gut und wie immer Danke fürs Lesen. Kommentare wie immer erwünscht.

Machts gut.

11.9.09 23:04, kommentieren

Ups.......?

Eigentlich wollte ich heute ja um 9 Uhr aufstehen. Nun ist es doch 12 Uhr geworden. Ups.....?. Naja das liegt daran, dass ich die ganze Nacht so gut wie nicht schlafen konnte. Da war es mir einfach zu doof und ich hab weitergeschlafen.

Ja heute haben wir wiedermal Freitag. Der Letzte Freitag den ich in nächster Zeit noch genießen kann, denn ich habe mir große Dinge vorgenommen. Ich will Lernen!

Damit ihr eine Vorstellung davon bekommt, wie schwer mir das fallen wird: Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie wirklich gelernt! Ich Weiß nicht einmal wie das geht. Aber ich habe mir vorgenommen es einfach zu versuchen bis es klappt. Immerhin komme ich jetzt in die 10. Klasse und ich möchte danach aufs Berufskolleg gehen. Ich brauche also gute Noten, denn mit einem Durchschnitt von 3,0 komm ich nicht weit. Deutsch, Mathe, Englisch Schnitt liegt aber bei 2,6. In Deutsch nämlich habe ich die 2 geschafft. Habe allerdings nichts dafür tun müssen. Das soll sich aber jetzt ändern!

 Nun aber ein anderes Thema:

Ich habe heut folgendes gemacht nach dem Aufstehen:

  • geduscht
  • gegessen
  • Two and a Half men geschaut (naja den Teil der nach der Werbung kam)
  • Kaffee getrunken
  • An den PC gesetzt
  • Gebloggt

Ja das ist doch mal was oder nicht?

 

Mir geht’s heute eigentlich ziemlich gut merke ich gerade. Ich meine, ich hab doch eigentlich alles was ich will und in dem Fall keinen Grund unglücklich zu sein.  Das Einzige was ich mir jetzt noch wünsche ist die Gitarre. Ich habe auch schon 138€ zusammen bekommen (Ihr erinnert euch noch an die 8800 10cent Stückchen?) Es fehlen mir demnach noch 41€ und ich bekomme Monatlich am 15. 40€ Taschengeld überwiesen. Und meine Oma gibt mir auch noch 50-100@ zu meinem Geburtstag. Sie ist nur grad verhindert da sie im Krankenhaus liegt.

Sie hat Krebs. Es wurde im April 2008 diagnostiziert. D.h. lange wird sie nichtmehr leben. Aber irgendwie ist mir das egal. Irgendwie aber auch nicht. Ich kann für einen Menschen einfach nicht so viel empfinden dass ich beim Tod dieses Menschen traurig sein sollte. Meine Oma hat immer gut für mich gesorgt als ich noch klein war und ich war immer sehr gerne bei ihr. Außerdem ist bzw. wäre sie Geldquelle Nummer 1 wenn ich es ausnutzen würde, was ich nicht wirklich tue da ich nicht allzu oft sie besuchen gehe. Sonst würde sie mir einfach jedes Mal einen 20€ Schein in die Hand drücken und würde mich "zwingen" das Geld anzunehmen.

Der Tod generell ist so eine Sache. Ich weiß nicht was daran so schlimm sein soll. Ich kann es ja verstehen dass es weh tut, einen geliebten Menschen zu verlieren. Besonders wenn dies durch einen Unfall geschieht oder durch Hilfe von "außen". Aber ich sehe die Sache mit anderen Augen an. Der Tod gehört in gewisser Weise zum Leben dazu. Ich stelle es mir in etwa so vor, dass das Leben einfach nur ein riesen, ernst zu nehmendes Spiel ist, in dem es darum geht, den Sinn des Lebens zu finden, der für jeden ja etwas anderes sein kann. Der Tod beendet dieses Spiel dann einfach für immer. Ich weiß, dies klingt etwas seltsam, aber eigentlich ist es ja so.

Denkt doch einfach mal über euren Sinn des Lebens nach. Ihr könnt den ja in die Kommentare schreiben. Und ich meine nicht sowas wie abnehmen, groß werden, Spaß haben oder so einen Mist. Das macht nur kurzzeitig glücklich.

Mein Ziel ist es einfach jemanden zu finden, den ich über alles Liebe und mit ihr eine Familie gründen. Das Haus meiner Eltern, indem ich jetzt gerade sitze, Übernehmen und einen guten Job bekommen. Am besten in der Musikbranche. Zurzeit strebe ich ja eine Ausbildung im Musikhaus an als Kaufmann im Einzelhandel. Wenn ich mich dann Weiterbilde kommt dieses Ziel in greifbare Nähe. Was mit dem anderen Ziel geschieht kann ich nicht sagen. Ich werd mich einfach Überaschen lassen ob das so klappt oder ob ich dauer Single bleibe wie mein Onkel. Er ist zwar ohne Lebenspartner aber er hat Geld. Er ist zwar nicht reich aber er muss auch nicht um eine Familie sorgen, in dem Fall hat er also mehr für sich übrig. Ob er aber glücklich ist, das kann ich nicht sagen. 

Da gibts noch etwas, das ich los werden möchte, bevor ich den blog für jetzt mal beende: Questler! Ja das is Toll. Wenn ihr 14 Jahre oder älter seid könnt ihr voll cool und relativ schnell Geld verdienen. Es ist Legal, einfach und kostet nicht in cent. *KLICK* <-- Da gehts zu Questler!

 

 

 

 

Naja ich werd jetzt erstmal den Blog für jetzt beenden. eventuell kommt heut ja noch mehr.

Bis dann

 

Und wie immr: Rechtschreibfehler sind Teil des Textes.

 

 

11.9.09 14:31, kommentieren

Die Welt geht unter.... bis morgen Früh

Heut war wieder ein langer Tag. So langsam muss ich meinen Körper wieder auf Schule einstellen. Montag gehts wieder los. Da Darf ich mich wieder um 6:30 aus dem Bett quälen und mit einem lachendem und einem weindenden auge Richtung Schule marschieren.

Ein lachendes Auge, weil ich mich eigentlich ja freue wieder einen geregelten Tag zu haben, nicht wie es in den ferien ist, in denen ich kaum einen Tag vor 5 Uhr morgens beendet habe.

Das weinende Auge kommt allein schon beim Gedanke über meine Klasse zum vorschein. Meine Klasse kann man mit einem Satz sehr treffend beschreiben: Ungebildeter Haufen kleiner Kinder mit dem drang unbedingt cool sein zu müssen.

Ich habe so gut wie niemanden in der Klasse außer meinen Besten Kumpel und Ramona. Ramona ist erst seit einem Jahr bei uns in der Klasse und eigentlich vom Stil her ganz anders als ich und trotzdem kommen wir miteinander ziemlich gut aus. 

In der zweiten Schulwoche wartet dann Berlin auf mich. Klassenfahrt. Und wieder erscheint das weinende Auge bei diesem gewissen Gedanken. Eine Woche mit einem Haufen vollidioten unterwegs. Na zum Glück bekommen wir ganze Ferienhäuser für 4 Personen. Da werde ich wohl mit meinem Besten Kumpel und zwei anderen ein Häuschen beziehen. Die beiden Anderen sind von der Person her ja eigentlich völlig in ordnung aber ich könnte nicht den ganzen Tag übers Spielen reden. Ja, sie reden sehr viel über Computerspiele.

Bevor es nach Berlin geht kauf ich mir erstamal eine neue Gitarre. Eine Westerngitarre soll es werden. Genau die hier *KLICK*

Immerhin waren meine Freunde so nett mir zum Geburtstag 8800 10 cent Stückchen zu schenken. Das dürften 88€ sein. Rechenfehler nicht ausgeschlossen :D.

Ich stell mir die Klassenfahrt in etwa so vor:

Die ganze Busfahrt lang (~6h) werde ich entweder an der Gitarre spielen und die Klasse mit meinem Gesang nerven, PSP Spielen (Rockband :D) oder meine Wettschulden einlösen (einen Tag als Frau rumlaufen, da ich schulterlanges schwarzes Haar habe) ich bins Ramona schuldig :D.

In Berlin angekommen werden wir uns wohl erst ausruhen bei einem gemütlichen Bier. 

All die Tage wird einfach alles mitgemacht was sich die Lehrer ausgedacht haben. In meiner Freizeit versuche ich viel mit meinem besten Kumpel, der übrigens auch Michael heißt, etwas zu unternehmen, sei es in Berlin doof rumlaufen (er mag bewegung sehr) oder einfach irgendwo gute Läden suchen.

Ich stells mir eigentlich ja garnicht so schlimm vor, da ich denke, dass ich mich von der Klasse gut lösen kann und mit Abstand hinterherlaufen kann, damit ich das Niveau, dass in der Klasse in etwa unter dem Keller liegt, nicht mitbekommen muss.

So stell ichs mir in etwa vor.

 

Da fällt mir ein:

Mein Bruder ist nach meiner Klassenfahrt nicht mehr lange zu Hause, da er fürs Studium nach Stuttgart ziehen muss.

Das macht mich eigentlich doch schon recht traurig da ich echt gut mit ihm klarkomme. In der Band die wir jetzt noch haben ist er der Sänger. Aber ich schätze mal dass ers dort viel besser haben wird, auch wenn er von Haushalt keine Ahnung hat. Und ich habe öfters die Möglichkeit ihn zu Besuchen.

Naja ich bin recht müde, immerhin reißt mich mein Handy jetz schon um 9Uhr aus dem Schlaf. Wie gesagt muss ich mich wieder auf Schule einstellen. Ich lasse also meine Welt nun bis morgen Früh um 9 Uhr untergehen

Ich will den Tag nun mit folgenden Worten Beenden:

 

Rechtschreibfehler dürft ihr behalten!

 

PS: Kommentare sind erlaubt und sogar erwünscht...

11.9.09 00:26, kommentieren

Erster Blog, ich bin 16

Ja seit 2 Tagen bin ich nun 16, fühle mich aber immernoch nicht anders als sonst.

Hallo erstmal, darf ich mich Vorstellen? Michael, 16 Jahre alt und gelangweilt.

Ich würde mich selber als seltsam beschreiben. Ja ich weiss ich bin nicht der beste Freund den man haben kann, aber wer ist schon perfekt?

Mein größtes Hobby ist das Gitarre Spielen. Ich spiele nun schon seit 3 Jahren und ein bisschen mehr als 6 Monaten E-Gitarre und ich liebe nichts mehr als meine Gitarre. Ist das evtl der Grund warum ich so seltsam bin?

 Ich denke dass ich einfach nur Beziehungsunfähig bin, noch. Ich hatte bereits eine Freundin, ja auch mein erstes mal habe ich schon hinter mir. Aber eine gesunde Beziehung konnte ich noch nie führen. Ich habe sogar das Gefühl, dass ich nicht gut genug für meine Freunde bin. Um es mal nebenbei zu erwähnen: Ich habe 5 Freunde und etwa 0 Bekanntschaften. Von diesen 5 Freunden sind 2 meine Besten freunde. Mit diesen 2 Personen unternehme ich einiges.

Ich fühle mich einfach falsch in dieser Welt. Ich kann nur abschalten wenn ich an der Gitarre bin und einfach was dahershreddere.

 So, das solls erstmal mit der Vorstellung gewesen sein. Ich werde hier so oft und so genau wie möglich beschreiben, wie mein leben verläuft.

 Tschüssilein

 

 

 

10.9.09 22:16, kommentieren